AGB2018-02-09T12:44:37+00:00

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen von Booking Forward

-Reisevermittlung-

Besten Dank für das Vertrauen und Interesse, das Sie uns entgegenbringen. Wir empfehlen Ihnen, die vorliegenden «Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen» (nachfolgend AVRB genannt) sorgfältig zu lesen. Diese AVRB gelten für die Reisen gebucht von Booking Forward, nachfolgend BF genannt.

BF ist für den Kunden auf der Grundlage eines entgeltlichen Auftrags tätig und vermittelt Reiseleistungen von Leistungsträgern; dies sind hier auch Reiseveranstalter, die Reiseleistungen in eigener Verantwortung gegenüber dem Kunden erbringen. Die Leistungen der Leistungsträger werden auf der Grundlage eigener Bedingungen und Verträge erbracht, die BF dem Kunden zur Verfügung stellt. Wir verpflichten uns, alle weiteren Leistungen zu erbringen, die wir Ihnen mit dem von Ihnen gewählten Reisearrangement anbieten.

Mit dem Absenden der auf der Webseite bereitgestellten Offertenanfrage, mit der telefonischen Mitteilung der Offertenanfrage, der Übersendung schriftlicher oder in Textform bei BF eingehender Offertenanfragen sowie durch die mündliche Offertenanfrage stellt Ihnen BF ein unverbindliches Angebot auf Abschluss eines entgeltlichen Auftrages (nachstehend “Vermittlungsauftrag”) zu. Danach soll BF einen Vertrag über bestimmte Reiseleistungen (nachstehend “Hauptvertrag”) zwischen Ihnen und dem jeweiligen Leistungsträger vermitteln. Die Buchungsanfrage stellt zugleich das Angebot von Ihnen auf Abschluss des Hauptvertrages mit dem Leistungsträger dar.

Das rechtzeitige Eintreffen am Abreiseort liegt in Ihrer Verantwortung.

BF nimmt die Anfrage von Ihnen in Textform, schriftlich oder (fern-)mündlich an. Mit der Annahme der Buchungsanfrage durch BF kommt zwischen BF und Ihnen der Vermittlungsvertrag zustande. Der Vermittlungsvertrag bedarf keiner bestimmten Form.

Ist die von Ihnen gewünschte Reiseleistung verfügbar und nimmt der Leistungsträger das Angebot von Ihnen auf Abschluss des Hauptvertrages über diese Reiseleistung an, kommt zwischen Ihnen und dem Leistungsträger der Hauptvertrag zustande. Die Annahme des Buchungsangebotes von Ihnen durch den Leistungsträger erfolgt durch Übermittlung einer schriftlichen oder der Textform entsprechenden Buchungsbestätigung.

Von jenem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und BF wirksam. Falls Sie weitere Reiseteilnehmer anmelden, so haben Sie für deren Vertragspflichten (insbesondere die Bezahlung des Reisepreises) wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einzustehen. Die vertraglichen Vereinbarungen und die AVRB gelten für alle Reiseteilnehmer.

Für Reisearrangements oder Einzelleistungen anderer Reiseveranstalter oder Dienstleistungserbringer, welche Ihnen von BF lediglich vermittelt werden, gelten deren eigene Vertrags- und Reisebedingungen. Desgleichen gelten bei allen von BF vermittelten Flugbilletten die Vertragsbedingungen der verantwortlichen Fluggesellschaften. BF ist in diesen Fällen nicht Vertragspartei und Sie können sich daher nicht auf die vorliegenden AVRB berufen.

Sie müssen über die für diese Reise notwendigen und korrekten Einreisedokumente verfügen oder dafür sorgen, dass Sie diese noch rechtzeitig besorgen. BF kann keine Haftung übernehmen für eine Einreiseverweigerung aufgrund von nicht erfüllten Voraussetzungen. Sie sind für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Impf- und Gesundheitsvorschriften und für die Mitführung der notwendigen Dokumente selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten. Bezüglich Impfungen informieren Sie sich bitte im Internet oder kontaktieren Ihren Haus- oder Tropenarzt.

Personen unter 18 Jahren sind für die Einhaltung der Einreisebestimmungen gem. Ziffer 2.3 selber verantwortlich. Es wird empfohlen, sich vor der Buchung der Reise bei der entsprechenden Botschaft zu erkundigen, welche Einreisebestimmungen zu beachten sind. Es wird zudem dringend empfohlen, eine Reisevollmacht mit der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mitzunehmen. In der Reisevollmacht sollten, neben der schriftlichen Erlaubnis der Eltern, das Ziel der Reise, die Reisedauer sowie die Telefonnummer der Erziehungsberechtigten vermerkt sein. Die Vollmacht darf nicht älter als sechs Monate sein. Reist eine volljährige Begleitperson mit, die nicht das Sorgerecht hat, sollte auch dies im Dokument stehen. Zusätzlich müssen Kopien der Personalausweise der Erziehungsberechtigten mitgeführt werden. BF kann keine Haftung übernehmen für eine Zurückweisung bei der Einreise oder beim Leistungsträger aufgrund von nicht erfüllten Voraussetzungen. Sie sind für die Einhaltung der notwendigen Dokumente selbst verantwortlich.

Der Transport von Haustieren unterliegt je nach Transportgesellschaft unterschiedlichen Bestimmungen. Vor der Buchung ist es empfohlen, Kontakt mit uns aufzunehmen, ob ein Transport von Haustieren möglich ist. Als Tierhalter zeichnen Sie aber selber verantwortlich für die Beschaffung der nötigen Zeugnisse, Gesundheitszertifikate usw. sowie für Miete oder Kauf der Container.

Die Preise für unsere Dienstleistung ergeben sich aus der Webseite www.booking-forward.ch
Die Preise verstehen sich (wo nicht speziell erwähnt) pro Paket in Schweizer Franken.
Die Paketpreise verstehen sich nur für die Dienstleistung von BF. Die Kosten der Dienstleistungen der externen Dienstleistungsträger z.B. Fluggesellschaften, Hotels oder anderer Veranstalter müssen separat im Voraus bezahlt werden.

Chronologische Order der Zahlungen an BF:

1. Zahlung des Paketpreises im Voraus (z.B. Paket klein 99 CHF)
a. Die Kosten des BF Paketpreises werden nicht zurückerstattet, falls Sie von der Buchung der Reise zurücktreten

2. Zahlung der Kosten der akzeptierten Dienstleistungsträger (z.B. Flug, Hotel)
a. Die Buchung der Dienstleistungsträger findet erst statt, wenn der BF Paketpreis bereits bezahlt wurde

3. Ggf. Zahlung jeglicher Preisdifferenzen verursacht durch verspätete Zusagen oder Überweisungen des Kunden
a. Solange die Rechnung der Preisdifferenz nicht beglichen wurde, werden die Reisedokumente von BF dem Kunden nicht übermittelt.
b. Falls die Preisdifferenz durch den Kunden nicht beglichen wird, tritt der Punkt 4 (Annullierung) dieser AGB in Kraft.

4. Wenn Sie in der Zwischenzeit doch das Paket wechseln möchten – muss der Unterschied zwischen z.B. Paket klein und Paket gross vorab bezahlt werden – erst danach wird die Reise gebucht.

Allfällig anfallende Nebenkosten für Ferienwohnungen und Appartements sind an Ort und Stelle zu begleichen und werden in der Regel bei der Schlüsselübernahme einkassiert.

Die Zahlung ist immer im Voraus beim Abschluss der Buchung zu leisten. Die Bezahlung ist per Überweisung möglich. Die Reisedokumente werden Ihnen spätestens 10 Tage vor Abreise oder bei kurzfristigen Buchungen innerhalb nützlicher Frist ausgehändigt oder zugestellt. Mit Ablauf der Zahlungstermine befinden Sie sich ohne weitere Mahnung in Verzug. BF ist berechtigt, ohne weitere Fristsetzung vom Vermittlungsauftrag zurückzutreten. Im Weiteren kann BF die Reiseleistungen verweigern. Weitere Schadenersatzansprüche von BF bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Es gibt Fälle, in welchen in der Offerte von BF angegebenen Preise aus besonderen Gründen erhöht werden, wie zum Beispiel:

  • nachträgliche Preiserhöhung von Transportunternehmen (z.B. Treibstoffzuschläge)
  • neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben, Steuern (z.B. Mehrwertsteuer) oder Gebühren (z.B. erhöhte Flughafentaxen)
  • Wechselkursänderungen
  • ausserordentliche Preiserhöhungen von Leistungsträgern (z.B. Hotels)
  • plausibel erklärbare Fehler auf der Webseite.

Falls BF Preiserhöhungen aus den oben aufgeführten Gründen vornehmen muss, wird sie diese Preiserhöhungen Ihnen in Rechnung stellen. Die Reisedokumente werden Ihnen nicht zugestellt, solange nicht alle Rechnungen bezahlt wurden.

In der Offerte genannte Preise für Dienstleistungen wie z.B. Hotel und Flug sind an dem Tag der Zusammenstellung der Offerte gültig und können sich in wenigen Tagen (Flugticket-Preise in wenigen Stunden) erhöhen. Deswegen ist es empfehlenswert, das Paket so früh wie möglich zu buchen und die Reise zu bezahlen. Falls Sie z.B. ein verlängertes Wochenende im Wert von 420 CHF zusammengestellt bekommen haben aber die Reise zwei Wochen später 50 CHF teurer ist, muss von Ihnen der Preis, der am Tag der Buchung gültig ist, bezahlt werden.

Unsere Paketpreise (z.B. Paket klein: 99,- CHF) sind für 6 Monaten gültig.

Bei Flugumbuchungen an der Feriendestination behalten wir uns vor, zusätzlich zu den gegebenenfalls entstehenden Mehrkosten, eine Bearbeitungsgebühr von 50 CHF pro gebuchte Person, höchstens aber 100 CHF pro Auftrag zu verlangen. Die Fluggesellschaften verfügen je nach Tarif über strenge Bedingungen in Bezug auf Änderungen, Umbuchungen usw. vor und nach der Erstellung der Flugscheine/E-Tickets. Allfällige Spesen dieser Art werden Ihnen nebst der Bearbeitungsgebühr von BF in Rechnung gestellt.

Wenn Sie die gebuchte Reise unabhängig des Zeitpunktes ganz oder teilweise annullieren, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 CHF pro gebuchte Person, höchstens aber 100 CHF pro Auftrag , plus allfällige Annullierungskosten. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Bearbeitungsgebühren nicht durch die Versicherung gedeckt sind. Diese Gebühren sind in jedem Fall durch Sie zu bezahlen und werden Ihnen in Rechnung gestellt.

Die verbleibenden Kosten nach jeglichen Abzügen werden Ihnen von BF in elektronischer Form per Überweisung zurückerstattet. Wir weisen Sie darauf hin, dass BF keine Garantie übernehmen kann, dass die Leistungserbringer eine Annullierung ermöglichen.

Der Paketpreis für unsere Dienstleistung (z.B. Paket klein 99 CHF) wird bei Annullierung der Reise nicht zurückerstattet.

Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen des jeweiligen Leistungsträgers. Last-Minute-, Frühbucher-Specials, Sonderaktionen, Versicherungen, Eintrittskarten 100% ab Buchung

Linienflüge «Nur Flug»
Wir machen Sie auf die sehr strengen Annullierungs-/Änderungsbedingungen aufmerksam, die je nach Fluggesellschaft und Tarifklasse unmittelbar nach der Buchung bis zu 100% betragen können. Wir berechnen Ihnen die von der Fluggesellschaft erhobenen Kosten, welche zusätzlich zu den Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt werden. Für Umbuchungen, Namensänderungen und Annullierungen können seitens der Fluggesellschaft hohe Gebühren belastet werden. Wird der Flug nicht angetreten (No-Show), wird grundsätzlich nichts zurückerstattet.

Bahnreisen, Transportbillette
Bei Bahnreisen und Transportbilletten kann es aufgrund spezieller Tarifkonditionen vorkommen, dass Reservierungen/Bahn- und Transporttickets nicht vollumfänglich rückerstattet werden können.

Kreuzfahrten, Flussreisen
Es gelten die Reise- und Vertragsbedingungen der jeweiligen Reedereien.

Motorhomes, Mietwagen, Freizeitparks (Disneyland, Europapark Rust usw.)
Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen des jeweiligen Leistungsträgers.

Für Änderungen, welche ausnahmsweise nicht die Kostenfolgen gemäss Ziffer 4.1 haben, erheben wir in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 50 CHF pro Person, höchstens aber 100 CHF pro Auftrag zusätzlich zu den vom Leistungsträger erhobenen Mehrkosten.

Können Sie die gebuchte Reise nicht antreten, sind Sie jedoch in der Lage, uns eine Ersatzperson bekannt zu geben, die bereit ist, die Reise an Ihrer Stelle mitzumachen und das von Ihnen gebuchte Reisearrangement zu übernehmen, so erhebt BF lediglich die Änderungsgebühr. In diesem Fall sind folgende Voraussetzungen gesamthaft zu erfüllen:

Die Ersatzperson ist bereit, Ihr Reisearrangement unter den gleichen Bedingungen zu übernehmen, die Sie mit den Leistungserbringer vereinbart haben.
Die anderen an Ihrer Reise beteiligten Unternehmen (Hotels oder Flug- und Schifffahrtsgesellschaften) akzeptieren diese Änderung, was vor allem in der Hochsaison mit Schwierigkeiten verbunden sein oder an den Flugtarifbestimmungen scheitern kann.
Die Ersatzperson erfüllt die besonderen Reiseerfordernisse (Pass, Visa, Impfvorschriften).
Der Teilnahme Ihrer Ersatzperson an der Reise stehen keine gesetzlichen oder behördlichen Anordnungen entgegen.
Diese Person und Sie haften gegenüber BF solidarisch für die Zahlung des Preises sowie für die gegebenenfalls durch diese Abtretung entstehenden Mehrkosten.

BF ist nur für die Buchung zuständig und lehnt jegliche Haftung für vermittelte Leistungen vollumfänglich ab. Es gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen des Dienstleistungserbringers.

Für Programmänderungen infolge Flugverspätungen oder Streiks wird keine Haftung übernommen. Insbesondere haftet BF nicht für Änderungen im Reiseprogramm, die auf höhere Gewalt, behördliche Massnahmen, Verspätungen von Dritten zurückzuführen sind. BF ist nicht haftbar für Spesen, die aufgrund einer Flugverspätung entstanden sind. Verpasst ein Passagier einen Flug, entfällt für BF jede Beförderungspflicht. Wir sind jedoch bei der Organisation eines Ersatzfluges gegen Aufpreis gerne behilflich. BF haftet in keinem Fall für Lohnausfälle o.ä.

BF ist nur für die Buchung zuständig und lehnt jegliche Haftung für vermittelte Leistungen vollumfänglich ab. Es gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen des Dienstleistungserbringers. Die Umbuchung für eine Ersatzperson ist dennoch eventuell möglich (Ziffer 4.5).

Bei Schwangerschaft sind Sie verpflichtet, sich vor der Buchung über die Transportbedingungen der Fluggesellschaft oder Reederei zu erkundigen. Wird Ihnen der Transport infolge Schwangerschaft verweigert, wird jede Haftung abgelehnt.

BF übernimmt keine Haftung bei Abhandenkommen von persönlichen Effekten, Wertgegenständen, Bargeld, Schmuck, Foto- und Videoausrüstungen usw. (diese Regelung gilt auch für Diebstähle aus Mietwagen) sowie bei Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch von Checks, Kreditkarten und dergleichen.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Kombi-Versicherungspaketes inkl. einer Heilungskosten-, Unfall- und Reisegepäckversicherung  und einer Reiserücktrittsversicherung, sofern Sie entsprechende Versicherungen nicht bereits mit genügendem Deckungsumfang abgeschlossen haben. Eine entsprechende Versicherung bietet Ihnen Ihre eigene Versicherungsgesellschaft.

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) veröffentlicht regelmässig Informationen über Länder, in denen allfällige sicherheitspolitische oder andere höhere Risiken bestehen. Diese Reisehinweise können Sie selbst beim EDA (www.eda.admin.ch/reisehinweise) abrufen. Wir gehen davon aus, dass Sie sich vor Antritt der Reise über diese Reisehinweise informiert haben und Ihnen die entsprechenden Risiken bewusst sind.

BF lehnt jegliche Haftung für vermittelte Leistungen vollumfänglich ab. Es gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen des Dienstleistungserbringers.

BF ist nur für die Buchung zuständig und lehnt jegliche Haftung für vermittelte Leistungen vollumfänglich ab. Es gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen des Dienstleistungserbringers.

BF ist nur für die Buchung zuständig und lehnt jegliche Haftung für vermittelte Leistungen vollumfänglich ab. Es gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen des Dienstleistungserbringers.

Wir sind jedoch bei der Organisation eines Flug,- Bahn,- oder Bustickets zurück zur Startdestination gegen Aufpreis gerne behilflich.

Bei BF können Sie sich sicher fühlen. BF hält sich bei der Bearbeitung von Personendaten an das schweizerische Datenschutz- und Fernmelderecht. Bei der Buchung einer Reise werden neben Ihren Kontaktangaben regelmässig zusätzlich folgende Informationen gespeichert: Reisedaten, Reiseroute/Destination, Fluggesellschaft, Hotel, Preis, Kundenwünsche, Informationen über Ihre Mitreisenden, Zahlungsinformationen, Geburtsdatum, Nationalität, Sprache, Präferenzen usw. sowie andere Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Mit der Buchung bestätigen Sie die Richtigkeit der angegebenen Daten. Ihre Daten werden zur Erbringung unserer Dienstleistung bearbeitet und –soweit nötig –zur Abwicklung eines Auftrages an Dritte weitergeleitet.

Auf Verlangen der Behörden bestimmter Länder kann es erforderlich sein, spezifische Daten über Ihre Reise in und aus diesen Ländern aus Sicherheits- und Einreisegründen an diese Behörden zu übermitteln. Sie ermächtigen BF bzw. die jeweilige Fluggesellschaft, zu diesen Zwecken personenbezogene Daten über Sie als Passagier, so genannte «Passenger Name Record (PNR)» Daten, an diese Behörden zu übermitteln, soweit diese Informationen verfügbar sind. Hierzu gehören z. B. Ihr vollständiger Name, Geburtsdatum, Ihre vollständige Wohnadresse, Telefonnummern, Informationen über Ihre Mitreisenden, Datum der Buchung/Ticketausstellung und beabsichtigtes Reisedatum, alle Arten von Zahlungsinformationen, Ihr Reisestatus und Ihre Reiseroute, Frequent-Flyer-Nummer, Informationen über Ihr Gepäck, alle PNR-Änderungen in der Vergangenheit usw. Sie nehmen zur Kenntnis, dass diese Daten an Länder übermittelt werden können, in denen der Datenschutz nicht dem Schutzniveau der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung entspricht.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Kombi-Versicherungspaketes inkl. einer Heilungskosten-, Unfall- und Reisegepäckversicherung, sofern Sie entsprechende Versicherungen nicht bereits mit genügendem Deckungsumfang abgeschlossen haben. Eine entsprechende Versicherung bietet Ihnen Ihre eigene Versicherungsgesellschaft.

Vor einer eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Ihnen und BF sollten Sie an den unabhängigen Ombudsman der Reisebranche gelangen. Der Ombudsman strebt bei jeder Art von Problemen zwischen Ihnen und BF eine faire und ausgewogene Einigung an:

Ombudsman der Schweizer Reisebranche
Etzelstrasse 42, Postfach, 8038 Zürich
+41 (0)44 485 45 35 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10–16 Uhr)
www.ombudsman-touristik.ch oder info@ombudsman-touristik.ch

Im Verhältnis zwischen Ihnen und BF ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.

Gültig ab September 2017